Alder Biopharmaceuticals

Alder Biopharmaceuticals

Alder verfügt über eine differenzierte Plattform zur Entdeckung und Herstellung von Antikörpern, die dem Design und der Auswahl von Antikörpern dient, die die Wirksamkeit bei verschiedenen Anwendungsgebieten wie beispielsweise bei entzündlichen und neurologischen Erkrankungen steigern können. Sein klinischer Kandidat Eptinezumab ist ein Antikörper, der das Calcitonin Gene-Related Peptide (CGRP) hemmt, von dem bekannt ist, dass es Migräneanfälle auslöst. Eptinezumab hat die klinische Prüfungsphase III zur Prophylaxe von chronischer und häufiger episodischer Migräne vor kurzem abgeschlossen. Die Daten waren hochsignifikant und sprachen in vielen Fällen für eine schnelle, solide und anhaltende Wirksamkeit. Alder ist das einzige Unternehmen mit einem Anti-CGRP-Präparat, das eine lang anhaltende intravenöse Formulierung für die ambulante Verabreichung durch Neurologen entwickelt. Hierbei handelt es sich um eine Infusion, die im Gegensatz zu monatlichen oder zweiwöchigen subkutanen häuslichen Injektionen nur viermal jährlich gegeben werden könnte. Die Gesellschaft rechnet bis Ende 2018 mit der Einreichung des Zulassungsantrags bei der FDA. Parallel wird auch eine selbst zu verabreichende Form von Eptinezumab entwickelt, die alle drei Monate gegeben wird, nebst zwei präklinischen Programmen, die voraussichtlich in die klinische Entwicklung vorangetrieben werden.