Neurocrine Biosciences

Neurocrine Biosciences

Neurocrine Biosciences ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das auf die Frauengesundheit und Störungen des Zentralnervensystems (ZNS) spezialisiert ist. Sein führender Kandidat ist der orale GnRH-Antagonist Elagolix, der für die beiden Indikationen Endometriose und Uterusmyome geprüft wird. Die Endometriose ist eine Erkrankung, bei der ein Teil des Endometriums ausserhalb der Gebärmutter wächst, was zu starken Schmerzen, schmerzhaftem Geschlechtsverkehr und Blutungen führt. Uterusmyome sind eine Erkrankung, die zu schmerzhaften Menstruationen und starken Blutungen führen kann. In schweren Fällen beinhaltet die Therapie auch die operative Entfernung des Uterus. Es wurden zahlreiche Phase-II-Studien abgeschlossen, die eine Schmerzlinderung sowie einen Rückgang der Blutungen im Zusammenhang mit Endometriose gezeigt haben. AbbVie führt als Partner von Neurocrine ein umfangreiches Phase-IIIProgramm durch, dessen Ergebnisse Anfang 2015 erwartet werden. Darüber hinaus werden für 2015 auch Phase-III-Daten des komplett eigenen ZNS-Mittels 856 erwartet.