Novo Nordisk

Novo Nordisk

Novo Nordisk ist führend im weltweiten Diabetesmarkt. Sein einmal wöchentlich subkutan verabreichtes GLP-1-Analogon Ozempic (Semaglutid) wurde im Dezember 2017 in den USA zur Behandlung von Typ-2-Diabetes zugelassen und dürfte zu einem bedeutenden Wachstumstreiber für das Unternehmen avancieren. Ein Clean-Label-Status und hervorragende Studienergebnisse sprechen für ein sehr starkes Wettbewerbsprofil. Ausserdem nehmen wir an, dass die orale Formulierung von Semaglutid mehr Aufmerksamkeit erregen wird, da 2018 erste Phase-III-Daten veröffentlicht werden. Im Falle ihrer Zulassung wäre diese Version des Präparats das wirksamste je zugelassene Antidiabetikum. Tresibas Lancierung verläuft erfolgreich und sollte die langfristige Durchdringung des modernen Insulinmarktsegments durch Novo Nordisk vorantreiben. Anhaltendes Wachstum verbucht das Unternehmen für Victoza, seinen täglich subkutan verabreichbaren GLP-1. Novo Nordisk hat seine langfristigen Wachstumserwartungen 2016 nach unten korrigiert, da der gesamte US-Insulinmarkt in puncto Preisbildung Gegenwind verspürt, was sich mittlerweile in den aktuellen Schätzungen widerspiegelt.