Regeneron Pharmaceuticals

Regeneron

Regeneron ist ein biopharmazeutisches Unternehmen mit einer eigenen Technologieplattform zur Entwicklung von Therapeutika für verschiedene Krankheitsbereiche. Von Regeneron sind drei Produkte zugelassen. Eines davon ist Eylea, das nach seiner Zulassung 2011 sehr gut gestartet ist. Eylea ist ein Präparat zur Behandlung der feuchten altersbedingten Makuladegeneration und des zentralen retinalen Venenverschlusses, das alle zwei Monate intraokulär injiziert wird. Dies bedeutet für die Patienten mehr Komfort, da andere Präparate monatlich injiziert werden müssen. Das Arzneimittel zeigte ebenfalls positive Ergebnisse der klinischen Studienphase III für das diabetische Makulaödem und wurde im Juli dieses Jahres zugelassen, was als dritte Indikation weiteres Potenzial verspricht. Regeneron besitzt zudem eine breit gefächerte Pipeline mit mehreren interessanten Arzneimittelkandidaten, von denen sich zwei in Phase-III-Prüfungen befinden. Sarilumab ist ein Interleukin-6-Rezeptor-Antikörper, der für rheumatoide Arthritis geprüft wird, und Alirocumab ist ein PCSK9-Antikörper, der für die Behandlung von Hypercholesterinämie untersucht wird. Ferner arbeitet das Unternehmen im Rahmen seiner Zusammenarbeit mit Sanofi-Aventis an verschiedenen Medikamentenkandidaten in präklinischen oder frühen klinischen Phasen im Bereich Antikörper.