Sage Therapeutics

Sage Therapeutics

Sage Therapeutics ist ein klinisch tätiges biopharmazeutisches Unternehmen, das mit seiner firmeneigenen Plattform, die auf GABA-A-Rezeptoren abzielt, auf die Entwicklung von Therapien gegen seltene Erkrankungen des Zentralen Nervensystems spezialisiert ist. Das führende Programm von Sage Therapeutics ist Brexanolon. Es befindet sich in der Entwicklungsphase III als Präparat zur intravenösen Behandlung von postpartaler Depression (PPD). Brexanolon zeigte eine rasche und dauerhafte Wirksamkeit bei ausgezeichneter Verträglichkeit, womit es sich von allen Wirkstoffklassen absetzt, die gegenwärtig im Bereich der Depressionen und Gemütsstörungen eingesetzt werden. Für SAGE-217, eine orale Nachfolgeversion von Brexanolon, verzeichnete Sage Therapeutics vor kurzem einen signifikanten Erfolg in einer frühklinischen Phase-IIStudie bei schweren depressiven Störungen (MDD), während Ergebnisse einer Phase- II-Studie bei PPD im Laufe des Jahres erwartet werden. Zudem wird der Einsatz von SAGE-217 bei essenziellem Tremor und der Parkinson-Krankheit untersucht. Darüber hinaus betreibt Sage Therapeutics ein NMDA-Programm mit SAGE-718 in der klinischen Versuchsphase I, das auf mehrere seltene neurologische Indikationen abzielt.